Pixel Creation Suite

Pixel Creation Suite 1.37

Filterfabrik für Fotos

Pixel Creation Suite liefert eine ganze Batterie an Fotofiltern auf den Rechner. Die Sammlung umfasst insgesamt 53 Bildeffekte und arbeitet mit den geläufigsten Fotoprogrammen zusammen. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Pixel Creation Suite liefert eine ganze Batterie an Fotofiltern auf den Rechner. Die Sammlung umfasst insgesamt 53 Bildeffekte und arbeitet mit den geläufigsten Fotoprogrammen zusammen.

Pixel Creation Suite funktioniert als eigenständiges Programm oder als Plug-In für Adobe Photoshop, Adobe Fireworks und Corel Paint Shop. Hat man ein Bild in das Programm geladen, greift man über Filter auf die zahlreichen Effekte zu.

Mit einem Klick wendet Pixel Creation Suite Filter wie Aura, Farbintensität, Milchstraße oder Mondglühen an. Mit Optionen wie Briefmarke oder Stempel presst der Anwender das Foto in ein bestimmtes Format. Die so genannten PixelPaper-Filter verändern die Vorlage mit Knittern, Säure und Korrosion bis zur Unkenntlichkeit. Alle Effekte passt der Bildbearbeiter mit unterschiedlichen Schiebereglern dem eigenen Geschmack an.

FazitWer seinen Fotos gerne individuelle Effekte verleiht oder Fotocollagen erstellt, bekommt mit Pixel Creation Suite einen praktischen Filterassistenten an die Hand. Einziger Minuspunkt: Die Software bringt keine Vorschaufunktion mit.

Pixel Creation Suite unterstützt die folgenden Formate

BMP. JPEG, PNG, TIFF, PSD
Pixel Creation Suite

Download

Pixel Creation Suite 1.37

— Nutzer-Kommentare — zu Pixel Creation Suite

  • Heinzi2011

    von Heinzi2011

    "Seriennummer funtkioniert nicht mehr"

    Wie ich sehe, bin ich mit dem Problem nicht alleine. Ging bei mir eine Weile, dann nicht mehr und die Installation bat e... Mehr.

    Getestet am 11. November 2011

  • jrimage

    von jrimage

    "warum funktioniert meine Serial Nr. nicht mehr ???????"

    Wie weiter? der Link auf unter dem Registrationsfeld findet die Webseite nicht mehr?? Wer kann mir da helfen? Ansonst ... Mehr.

    Getestet am 6. November 2011